Geschmack des Weines

Technologie des Geschmacks

Food Pairing oder auch Flavour Pairing. Molekularküche. Sphärisierung von Lebensmitteln. Heißes Eis und warme Gelees.

Es geht eine Revolution in der High-End Gastronomie um. Biochemie und Physik sowie neueste Lebensmitteltechnologie haben sich ihren Weg in die Sterneküche gebahnt. Mit neuen Erkenntnissen gelingt es, Spitzenköchen die Struktur von Lebensmitteln zu ändern und  ein neues Erlebnis beim Verzehr zu schaffen und uns so zu überraschen. Beispielsweise mit Melonenkaviar.

Geschmackskombinationen werden nicht mehr nur intuitiv erschaffen, sondern mit wissenschaftlichem Hintergrund. So kann man erklären, warum Schokolade und Speck zusammenpassen.

Aber nicht nur in der Sterneküche findet neue Technologie hohen Anklang. Auch in Privathaushalten geht der Trend in Richtung moderner Zubereitungsmethoden. So schwärmen die meisten Hobbyköche von Konvektomaten und neuen Geräten zum schonenden Vakuumgaren von Fleisch, Fisch, und Gemüse.

Wie hängt die neue Technologie mit Osmosewasser zusammen?

Auch Umkehrosmoseanlagen tragen einen Teil zu dieser Rationalisierung und Perfektion von Geschmackserlebnissen und sorgfältig ausgewählten Kombinationen bei.

Dass man zu Salat oder Fisch einen leichten weißen Wein, zu rotem Fleisch und kräftigen Soßen einen roten Wein mit Charakter und zu Käse einen Dessertwein reicht ist uns bekannt. Doch wir wollen einen Schritt weiter gehen. Zur idealen Esskultur gehört auch die Wahl des besten Wassers. Denn egal, ob uns Wein zum Essen oder Kaffee zur Nachspeise angeboten wird, das Glas Wasser ist eine Selbstverständlichkeit, die zur Erfrischung und für einen Reset der Geschmacksnerven mit serviert wird.

Wann ist Osmosewasser die passende Ergänzung?

Zu Fisch und Salaten, sowie leichten Desserts und Weinen bietet Osmosewasser die beste Option zur Herausarbeitung der feinen Nuancen. Mit seinem milden, erfrischenden Geschmack trägt es zum fehlerlosen Geschmackserlebnis bei und rundet das Wohlbefinden ab.

So wie die Kaffeebohnen Ihren Geruchssinn neutralisieren können, wenn Sie in einer Parfümerie einen Duft aussuchen wollen und viele unterschiedliche Parfüms dafür ausprobieren…so ist es auch mit Ihrem Geschmackssinn: Wenn Sie den einzigartigen Geschmack von einem Gericht oder einer Zutat zu 100% schmecken wollen dann muss Ihr Geschmackssinn erst auf ein neutrales Niveau gebracht werden. Und das können Sie mit Osmosewasser erreichen.

Wo kriegen Sie Osmosewasser her?

Osmosewasser ist das durch eine Umkehrosmoseanlage gereinigtes Wasser. Sie können es sehr einfach selbst herstellen, wenn Sie eine Osmoseanlage zuhause haben. Genauer gesagt, stellt Ihre Osmoseanlage für Sie her. Sie brauchen nämlich nichts weiter zu tun als den Wasserhahn aufzudrehen und schon beginnt Ihre Anlage, Osmosewasser zu produzieren. So ist es zumindest der Fall, wenn Sie eine Untertisch-Osmoseanlage haben.

Wenn Sie sich mit Osmoseanlagen noch nicht beschäftigt haben dann schauen Sie sich gerne im Filterzentrale Onlinehop um. Bei Ihrer Entscheidung kann der Filterzentrale Kaufberater für Osmoseanlagen Sie sehr gut unterstützen. Durch das Beantworten einigen wenigen Fragen zu Ihren Wünschen und Bedürfnissen erhalten Sie am Ende Empfehlungen für Anlagen, die am besten zu Ihnen passen.

Natürlich ist auch eine persönliche telefonische Beratung möglich. Dafür können Sie den Kundenservice von Filterzentrale per E-Mail oder telefonisch kontaktieren.